„Putzlappen“

– eine internationale Mail Art Ausstellung

verlängert bis zum 06. Dezember 2020

 

Mail Art Ausstellung mit internationaler und regionaler Beteiligung in der Galerie ART FACTORY FLOX der Kunstinitiative „Im Friese“ e.V. Friesestraße 31 in 02681 Schirgiswalde-Kirschau.

Die Ausstellung ist vom 6. September bis 06. Dezember jeweils an den Sonntagen von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

194 Künstler aus 40 Ländern und 20 Schülerarbeiten der Pumphut-Grundschule Wilthen beteiligen sich mit Werken auf, von und mit Putzlappen. Ein bunter Mix an Arbeiten, die mit der Post (analog, snail mail) versandt wurden.

Es wird ein Preisgeld für die Grundschüler ausgelobt.

Hier geht es zu einer Übersicht aller bisher eingereichten Arbeiten.

 

Der Wilthener Horst Spottke übergab uns eine Applikation auf Putzlappenstoff, die im ehemaligen Kunstzirkel des VEB VEGRO entstand und die im Maschinensaal übernäht wurde. Ein historisches Zeugnis.

06storisches:

Mitte des 19. Jahrhunderts wurden in der Fabrik der Gebr. Friese in Kirschau erstmalig industriell aus Baumwollabfällen Putzlappen und billige Decken hergestellt, auch für den Export nach Indien, Afrika und für die Schifffahrt. 1921 entwickelte sich dann die Gebrüder Friese AG zum weltgrößten Decken- und Putzlappen-Produzenten.

Die alten zentralen Fabrikanlagen der Gebrüder Friese AG sind jetzt Heimstatt des rührigen und größten regionalen Kulturvereins, der Kunstinitiative „Im Friese“ e.V.

Nicht nur für Kunstinteressierte:

Die ehemalige und noch bestehende Textilproduktion in Kirschau und in der gesamten Oberlausitz, hat ein großes Interessenpotential bei den in der Region beheimateten Menschen. Das „Putzlappen“ Mail Art– Projekt wirkt nicht auf einer  überintellektualisierenden Ebene, sondern weist ganz real auf die historische und gegenwärtige Bedeutung dieses kleinen Hilfsmittels, dieses Reinigungswunder für alle Lebens- und Arbeitslagen hin.

Das Projekt:

Der so erfolgreiche traditionelle „Putzlappen“ war für die Künstler Medium der Gestaltung und Kunstobjekt. Ein internationaler Aufruf für ein Mail Art Projekt (Kunst die per Post versandt wird – die international über vielfältige Vernetzungen und Akteure verfügt) „Putzlappen/Cleaning Rag“ stand am Anfang.

Der Gestaltung wurden keine Grenzen gesetzt. Der Putzlappen wurden entwickelt, bemalt, gezeichnet, beschrieben, bestickt, mit der Nähmaschine bearbeitet, bedruckt, durchlöchert, collagiert. Selbst Installationen und Objekte entstanden.

Die Mail Art Regeln:

Keine Jury, kein Return/Rückversand aber alle Arbeiten werden in einem Print- und Online-Katalog unter Namensnennung dokumentiert. Alle Arbeiten werden auch in den Social Media Kanälen der Vereins präsentiert und auf ausgewählten Websites.

Art Gallery Flox
der Kunstinitiative „Im Friese“ e. V.

Friesestraße 31
02681 Schirgiswalde-Kirschau

Ausstellungsdauer: 6. September bis 06. Dezember

Öffnungszeiten: jeweils an den Sonntagen 14 bis 18 Uhr geöffnet und nach Vereinbarung

Organisator: Holger Wendland
Mobil: 01573 6 59 99 96
E-Mail: holger@im-friese.de

Das Projekt wurde gefördert durch den Mitmachfonds des Freistaates Sachsen und vom Landratsamt Bautzen.

Die Kunstinitiative IM FRIESE ist das Zentrum für zeitgenössische Kunst im Dreiländereck

Raum für Ideen - Arbeiten und Leben im Friese

Hinaus aus dem hektischen Umfeld der Großstadt – hinein in den Freiraum mit viel Platz zum Leben und Arbeiten. Wir bieten mit unseren Künstler-Residenzen die Möglichkeit, für eine Zeit im inspirierenden Flair des alten Fabrikgebäudes in Kirschau zu wohnen und natürlich der Kreativität freien Lauf zu lassen.

kontakt@im-friese.de

Seit Dezember 2011 ist die Kunstinitiative “Im Friese” e.V.  in Kirschau aktiv. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Bürger, Künstler, Kunstförderer und Institutionen zu vernetzen und den künstlerischen Nachwuchs zu fördern. Kirschau soll Zentrum für zeitgenössische Kunst in Ostsachsen werden. Die Kunstinitiative residiert im ehemaligen Verwaltungs- und Produktionsgebäude der über die Landesgrenzen bekannten kirschauer Textilfabrik VEGRO, welche dem Fabrikanten Gotthelf August Friese gehörte. Herr Friese erfand in Kirschau das Putztuch! Das Gebäude erlaubt es uns, den Künstlern und Mitgliedern der Kunstinitiative kostengünstig Ateliere und Arbeitsräume zur Verfügung zu stellen. Unsere eigene, fast 1000m² große Halle mit Shed-Dach bietet viel Raum für Ausstellungen, Aktionen, Happenings und Veranstaltungen jeder Art. Der Verein setzt sich aktiv und mit viel Engagement für die Förderung von Künstlern aller Kunstgattungen ein. In der über dreijährigen Vereinsgeschichte blicken wir auf Werkschauen, Sonderausstellungen und viele weitere Kunstevents zurück. Während dieser Veranstaltungen konnten wir Künstler aus der Region mit Künstlern und Initiativen aus ganz Europa zusammenbringen und vernetzen. Ein regelmäßiger Veranstaltungskalender bildet die Jahresstruktur im Verein. Unsere Ausstellungen sind Höhepunkte in der Kunstszene der Oberlausitz und haben einen festen Platz im Kalender von Kunstinteressierten nicht nur aus Sachsen gefunden.

Viel Platz für kreative Köpfe

Im Gebäude der ehemaligen Textilfabrik gibt es viel Platz für Kreativität. Künstler aller Gattungen, ob professionell oder aus dem Hobbybereich, können für einen überschaubaren Betrag Ateliers unterschiedlicher Größe mieten und so zum Teil unserer Künstler-Community werden.

 

Friese Tagebuch

25. Sonderausstellung „all we need is color“

25. Sonderausstellung „all we need is color“

Die Galerie FLOX lädt anlässlich des KunstBUS 2018 zur 25. Sonderausstellung „all we need is color“ ein. 17 Künstler sind auf 400 m² im morbiden Ambiente des alten Bemusterungskontors zu sehen, darunter viele Künstler der Kunstinitiative „Im Friese“ e.V. Mehr...

Verein des Jahres 2017

Unser Verein hat im November 2017 den Titel "Verein des Jahres - Landessieger Sachsen" im Rahmen des Unternehmerpreises des Ostsächsischen Sparkassenverbandes gewonnen. Wir freuen uns über diese besondere Ehrung unseres Vereins.

Cecilia und die Musen

Cecilia und die Musen

Cecilia und die Musen - Das Junge Ensemble Dresden - ein 30-köpfiger Laienchor - in der Friese-Kunsthalle. Freitag, 03. Juli 2015 - Beginn: 19:30 Uhr - Eintritt: frei

KunstBUS trifft Friese&Friends

KunstBUS trifft Friese&Friends

  Am 27. Juni wird die neue Sonderausstellung "Friese&Friends" eröffnet und ist zur Kunstbus-Aktion zu besichtigen. Wärend des gesamten Wochenendes hat auch das neu renovierte FrieseCafé für Sie geöffnet und wird Sie mit Kaffee und Kuchen und anderen...

KunstBUS auch in diesem Sommer!

KunstBUS auch in diesem Sommer!

Am 27. und 28. Juni 2015 ist es soweit! Entdecken Sie Kunst und Künstler der Oberlausitz mit dem KunstBUS. Heute bereits präsent in der Bautzener Lokal-Ausgabe der Sächsischen Zeitung: http://www.sz-online.de/nachrichten/kunst-auf-raedern-3111006.html