Kataloge

Die Kunstinitiative „Im Friese“ e.V. gibt regelmäßig Kataloge und Broschüren zu ihren Ausstellungen heraus.
Diese können käuflich erworben werden, solange der Vorrat reicht.

Bestellungen unter: holger(at)im-friese.de

Mit dem CODE VEGRO können sie alle Bücher bis auf Weiteres zum Sonderpreis von 6,00 € bestellen
oder in der Ausstellung persönlich käuflich erwerben.

DIE SCHÖNHEIT DER UKRAINE
THE BEATY OF UKRAINE
DAS, WAS IN GEFAHR IST
THAT WHICH IS AT RISK

mit den ukrainischen Photograph*innen

Yurii Bakai, Svitlana Balukh, Yurii Borynets, Olha Chernysh
Pavlo Drobiak, Taras Dutka, Volodymyr Dutchak, Mykola Dzhychka
Leonid Flyak, Marianna Glynska, Yuliia Homeliak, Sergiy Kadulin
Mykola Kalytchuk, Yulia Kapustinskaya, Darina Kharaman
Rostyslav Kondrat, Zoriana Kozak, Myroslav Kyshnirenko, Solomiia Lebiak
Maxim Levin, Petro Lyndyuk, Anna Martynenko, Mariana Matskiv
Oksana Parafeniuk, Tania Pavlyk, Dmytro Petryna, Ivan Postolovskyi
Yarema Protsiv, Svetlana Olshanskaya, Olesia Saienko, Mykola Slybskyi
Viktor Solodkyi, Andrii Vasylyshyn, Anton Violin
Hlib Vysheslavskyi, Roman Zakharchuk, Anatolii Zvizhinskyi

Text: Holger Wendland

Atelierlandschaften

Katalog zur Ausstellung im Kunstkeller Annaberg

Unterwegs in den Studios von
Kathrin Christoph ~ Tom Glöß ~ Sylvia Graupner
Hans Heß ~ Klaus Hirsch ~ Lothar Kittelmann
Sandro Porcu ~ Axel Wunsch

Texte von Holger Wendland, Matthias Zwarg, Brigitta Milde
Photographien von Jörn Michael, Holger Wendland, Alexander Friebel

FRIESE DECKEN
Kunst und Recycling mit alten Schlafdecken / art and recycling with old blankets

Eine Ausstellung in der ART FACTORY FLOX in Kirschau

Thomas Christians, Kathrin Christoph, Marielle van Deursen, Albrecht Fersch, Sandro Fiedler, Pedro Fredo, Stef Fridael, Tom Glöß, Elke Hensel, Esther Kaal, Werner Klompen, Cornelia Leitner, Jörn Michael, Uwe E. Nimmrichter, Louise Nooy, Jet Nuij, Irena Paskali, Marja van Putten, Lilla von Puttkamer, Ulrike Rüttinger, Petra Annemarie Schleifenheimer, Detlef Schweiger, Jörg Seifert, LuK Sponselee, Rodica Strugaru, Ans Verdijk, Maike Verhoeven, Holger Wendland

Das historische Bildmaterial wurde von Klaus Hegenbart zur Verfügung gestellt

Epigramme Jörg Seifert
Text, Herausgeber Holger Wendland

Braglsalz und Harch

Ein Kochbuch von Künstlern für jedermann

Holger Wendland hat das aufgeschrieben

unter Verwendung der Rezepte von
Kathrin Christoph, Hellfried Christoph,
Ondine Frochaux, Tom Glöß, Marion Möcke,
Cornelia Leitner, Ulrike Rüttinger, Petra Sinkwitz

WerkZeuge(n)
Katalog zur Ausstellung in der ART FACTORY FLOX mit den Künstler*innen

Thomas Christians, Lodie van Dulken, Albrecht Fersch,
Johannes Christopher Gérard, Tom Glöss, Birger Jesch,
Taka Kagitomi, Werner Klompen, Katrin König,
Maider Kuadra, Uwe E. Nimmrichter, Sandro Porcu,
Lilla von Puttkamer, Detlef Schweiger, 
Petra Sinkwitz,
Holger Wendland, Jo Zipfel

Text: Holger Wendland

BROT
öffnet jeden Mund

Ein Almanach

Eine Ausstellung in der ART FACTORY FLOX in Kirschau
Ein internationales Photographie-Projekt

mit den Künstlern

Kathrin Christoph, Paul Dorn, Pedro Fredo, Tom Glöß,
Matthias Jackisch, Tatsumi Orimoto, Irena Paskali,
Sandro Porcu, Detlef Schweiger

Texte, Photographie und Herausgeber
Holger Wendland

Mit dem ROBUR in die Mongolei

Katalog zur Photographie-Ausstellung der abenteuerlichen Reise
des letzten Prototyps eines ROBUR in die Mongolei und zurück

Erinnerung schmeckt süß …

Ein Künstler-Dialog zwischen einer Bodenplastik aus 544 Kilogramm Bonbons

von Félix Gonzáles-Torres (1957–1996)
und Arbeiten von Kathrin Christoph ~ Ondine Frochaux ~
Sandro Porcu ~ Jörg Seifert ~ Jo Zipfel

Ortsgespäche – eine Initiative der Schenkung Sammlung Hoffmann/Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
und ART FACTORY FLOX KIRSCHAU

 

Putzlappen ~ Cleaning Rag
Ein internationales Mail Art-Projekt

Der Putzlappen/Cleaning Rag“ stand am Beginn. Mail-Artisten aus der ganzen Welt konnten sich an unserer Ausstellung beteiligen, uns Kreationen eines Putzlappens, sei es als Objekt, als Installation per Paket oder als Flachware per Brief zusenden. Der Gestaltung waren hierbei keine Grenzen gesetzt. Die internationale Resonanz und die Zustimmung in den sozialen Medien, in speziellen Gruppen für Mail Art war riesig und uns überwältigte die Teilnahme von über 200 Künstlern (teilweise mit mehreren Arbeiten) aus 40 Ländern: aus Japan, den Philippinen, Ghana, Australien, natürlich aus vielen Ländern Europas, aus den Tiefen Sibiriens, aus Nord-, Süd- und Mittelamerika.

Katalog zur Ausstellung Text und Gestaltung. Holger Wendland