Der KunstBUS Oberlausitz fährt 2020 nicht!

Der KunstBUS Oberlausitz im Norden unseres Landkreises wird auf 2021 verschoben

Am 04.07. und 05.07.2020 sollte wieder der KunstBUS Oberlausitz rollen. Geplant waren in diesem Jahr als Kunststandorte die Kulturkirche in der Gartenstadt Lauta, die Krabatmühle in Schwarzkollm, in Hoyerswerda das Schloss- und Stadtmuseum, das Zuse-Computer-Museum und die Kulturfabrik. Als ein weiteres Highlight war die Eröffnung der Energiefabrik Knappenrode geplant. Doch den KunstBUS 2020 wird es leider nicht geben, was die Macher des Events, die Mitglieder der Kunstinitiative Im Friese e.V. aus Kirschau, sehr bedauern. Vor dem Hintergrund der aktuellen Krisensituation muss das Event auf das kommende Jahr verschoben werden. „Wir haben uns schweren Herzens für eine Verschiebung des KunstBUS entschieden. Eine Durchführung ist in der aktuellen Krisen-Situation nicht möglich. Wir wissen nicht, wie lange und in welcher Form die Beschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie anhalten werden.“, erklärt Uwe E. Nimmrichter, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kunstinitiative Im Friese e.V. Die Planungen sind jedoch nicht umsonst gewesen. Im nächsten Jahr startet der KunstBUS Oberlausitz, wie geplant, im Norden des Landkreises Bautzen. 

 

04. und 05. Juli 2020

LIVEMUSIK – KUNST – THEATER – ERLEBNIS
KNAPPENRODE – HOYERSWERDA – SCHWARZKOLLM – LAUTA

KUNST, KULTUR UND VIEL LIVE-MUSIK

ERLEBNIS KUNST

Am 04.07. und 05.07.2020 präsentiert sich die Kunstszene der Oberlausitz an vier Orten und sechs Kunststandorten den Einwohnern und den Gästen der Region. Konzentriert an einem Wochenende entstehen Ausstellungen, Performances und Installationen. Es sind Konzerte und Lesungen zu erleben und Liedermacher zu hören.

ERLEBNIS BUSFAHRT

Entdecken Sie Kunst auf eine ungewöhnliche Art und Weise: Unsere Kunstbusse bringen Sie bequem an unsere Kunstorte – das eigene Auto kann zuhause bleiben. Nicht nur an den Kunstorten erleben Sie Kunst – auch in den Bussen können Sie Tanz, Theater und (Live-)Musik genießen.
Fahren Sie mit! 

 

Auf Erlebnistour per Bus!

Zwei Tage Kunst in der Oberlausitz per Bus entdecken! Wir schicken mehrere Kunstbusse auf Tour, die in gegenläufiger Richtung zwischen den Kunstorten verkehren. So können Sie in kurzen Abständen die Kunstorte wechseln und sich alles ansehen. Mit dem KunstBUS-Ticket nutzen Sie alle Busse das ganze Wochenende und haben freien Eintritt in die Kunstorte.

Tickets und Info

Das All-Inklusive-Ticket kostet 10 Euro. Es beinhaltet die freie Fahrt mit den Kunstbussen am ganzen Wochenende sowie den Eintritt in alle Kunstorte. Ermäßigte Tickets (Schüler, Studenten, Rentner) kosten 5 Euro. Das Ticket gilt am 04. und 05. Juli. 

Das Standort-Ticket ist Ihre Eintrittskarte für einen Standort. Wenn Sie nur einen Kunstort besuchen möchten und auf die Busfahrt verzichten, ist dieses Ticket bestens geeignet. Sie erhalten die Standort-Tickets direkt vor Ort in den Kunstorten.

Kinder bis einschließlich 14 Jahre zahlen in Begleitung Erwachsener keinen Fahrpreis.

In welchen Bussen gilt das Ticket?

Das All-Inklusive-Ticket gilt in allen speziellen Kunstbussen, die am 04. und 05. Juli 2020 fahren. Sie erhalten freien Eintritt in alle Kunstorte. 

Wohin wende ich mich bei Fragen?

Sie können uns anrufen unter 03592 519 28 92 oder eine E-Mail senden unter info@kunstbus-oberlausitz.de

Kann ich mit dem Standort-Ticket Bus fahren?

Nein.

Wo bekomme ich ein Ticket?

Sie bekommen die Tickets an unseren Vorverkaufsstellen, direkt in den Bussen oder an den jeweiligen Kunstorten.

Was ist beim All-Inklusive Ticket alles dabei?

Beim All-Inklusive-Ticket ist die unbegrenzte Benutzung der Kunstbusse am 04. und 05. Juli sowie der Eintritt in die Kunstorte inklusive.

Die Idee KunstBUS

Kunstorte verbinden, Kunst erleben, Künstler und Kunst-interessierte vernetzen – das ist die Idee des Projektes KunstBUS. Die Oberlausitz hat eine reichhaltige und vielfältige Kunstszene, die durch das Projekt präsentiert wird.
Der KunstBUS soll einmal im Jahr zum Oberlausitzer Kunstevent werden. Kunst und Kultur sind wichtige Faktoren für
Lebensqualität im ländlichen Raum. Das Projekt soll Kunst- und Kulturschaffende mit Interessierten zusammenbringen.

Jeder Bus wird zum eigenen KunstBUS mit Musik, Performances, Tanz und Theater. Die Busse pendeln täglich am 04. und 05. Juli von 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr zwischen den Kunstorten hin und her. Fahren Sie mit! Sie können einsteigen wann sie möchten und fahren wohin sie möchten – ein ganzes Wochenende lang.

KunstBUS wird unterstützt von